Familientreffen der Großfamilie werden seit dem Jahr 2000 alle zwei bis drei Jahre in verschiedenen Orten Deutschlands von einer Nachkommen-Familie organisiert. Dies soll unabhängig von der Vereinsgründung auch weiterhin geschehen, um den familiären Charakter dieser Treffen zu bewahren. In Mayschoss trafen wir uns bereits zum 7. Familientreffen.

 

2019 fand wieder ein Treffen der Großfamilie statt. In Wolfenbüttel, wohin uns eine Ur-Ur-Enkelin unseres Stammvaters einlud.

Mehr als 40 Mitglieder der Großfamilie kommen 14.-16. Juli 2017 zum Familientreffen im idyllischen Mayschoss, mitten in den Weinbergen an der Ahr.

Vortrag über verwandtschaftlichen Verbindungen Kutzschenbach-Crome, und aktuelle  Crome-Rundreise Georgien. Stadtbesichtigung Bremen.

Stadtführungen und Besichtigungen in der Umgebung, Alphorn-Konzert von Wolfgang und Beatrice im Kloster-Auditorium.  Gemütlicher Abend im Forsthaus-Restaurant.

Familien-Erzählungen und Besichtigungen der barocken Bauwerke in Fulda. Dia-Vortrag der Cromeschen Familiengeschichte

Austausch über neue Entwicklungen in der Familie, Busfahrt ins Moseltal nach Trier und  zur Saar.

Großes Interesse für den per Hand geschriebenen und zusammengeklebten Stammbaum, Vortrag von Peter v. K. über Nutzung der Sonnenenergie, Busrundfahrten und Besichtigungen.

Erstes Kutzschenbach-Familientreffen der neueren Geschichte, initiiert von Ilse Blaschke. Berichte über Abstammung und Familiengeschichte und Besichtigungen in der Umgebung, etwa 40 Teilnehmende vom Säugling bis zur 96jährigen Olga von Kutzschenbach.